GESTALT

„GEhen, Spielen, Tanzen Als Lebenslange Tätigkeit“

Bewegung für Körper, Geist und Seele – Vorbeugend gegen Demenz

Für Frauen und Männer ab 60, die lange nicht mehr oder noch nie körperlich aktiv waren und gerne aktiv werden möchten

Es gibt viele Gründe, sich nicht ausreichend zu bewegen – sei es aus Zeitmangel, nach einer längeren Krankheit oder weil es allein einfach keinen Spaß macht.

Ein aktiver Lebensstil kann Krankheiten vorbeugen und die Gesundheit bis ins hohe Alter erhalten.

Regelmäßige Bewegung kann zudem dazu beitragen, einer Demenz vorzubeugen oder deren Ausbruch deutlich zu verzögern.

Wissenschaftliche Studien ergeben, dass Aktivitäten, die körperliche, geistige und seelische Anreize miteinander verbinden, dabei besonders wirksam sind.

Hier setzt das Projekt GESTALT – Get 10 an. GESTALT wurde vom Department für Sport und Sportwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg entwickelt.

Das Bewegungsprogramm findet in Kleingruppen statt. Es beinhaltet Übungen zur körperlichen und geistigen Aktivität (z. B. Bewegung zu Musik, kleine Spiele, Gleichgewichtsübungen) sowie eine Vielzahl an Tipps für eine aktive Gestaltung des Alltags.

Der Kurs vermittelt Spaß an der Bewegung. Die Übungen sind so gestaltet, dass sie die Teilnehmenden nicht überfordern oder zu anstrengend sind. Auch Zeit für ungezwungene Gespräche und die Möglichkeit gemeinsam weitere Bewegungsangebote zu entdecken, sind im Kurs enthalten.

Der GESTALT-Kurs findet einmal wöchentlich unter fachlicher Anleitung statt. Kursdauer: 20 Wochen.

Kursbeginn:    Dienstag, 26.04.2022

Kurszeit:         Immer dienstags 9:30 bis 11:00 Uhr

Kursort:          „Treffpunkt Altes Schwimmbad“, Den Haager Straße 18, 97084 Würzburg

Flyer herunterladen

Weitere Kurse in Würzburg sind geplant. Sprechen Sie uns gerne an.

Der Kurs ist im Rahmen des Projekts für die Teilnehmenden kostenfrei.

Es sind keine sportlichen Grundkenntnisse nötig.

Wenn Sie sich selbst für eine Teilnahme am Bewegungsprogramm interessieren, Freunde und Familienmitglieder für eine Teilnahme begeistern konnten oder wenn Sie gerne noch weitere Informationen zum Kurs hätten, wenden Sie sich gerne an

Ursula Steinbrück, Projektkoordinatorin GESTALT, HALMA e. V.,

info@halmawuerzburg.de, Tel.: 0931 / 20781420,

Bahnhofstr. 11, 97070 Würzburg.

Die Stadt Würzburg ist eine von zehn Kommunen in Bayern, die GESTALT als Angebot der Demenz-Prävention einführt.

GESTALT wird von der BZgA im Auftrag und mit Mittel der gesetzlichen Krankenkassen im Rahmen des GKV-Bündnisses für Gesundheit (www.gkv-buendnis.de) gefördert. 

In Würzburg selbst wird GESTALT durch die Vogel Stiftung Dr. Eckernkamp sowie durch die Sparkassenstiftung für die Stadt Würzburg gefördert.

www.gestalt-kompetenzzentrum.de